Burning Man 2016 – Geben ist …

seliger denn Nehmen. Also auf der Burning Man wird tatsächlich gern und viel geteilt bzw. gegeben. Beliebt sind hier die schon erwähnten, wen wunderts, Bloody Mary Getränke zum selbst zusammenstellen. Hier steht auch gern mal eine Flasche ohne Etikett herum – Selbstgebranntes Zeug, auch Moonshine genannt. Über die umwerfende Wirkung hatte ich an anderer Stelle schon berichtet. Auch Dinge wie Poster, Postkarten, Gebäck, warme oder kalte Speisen, Massagen, Tücher, Telefonate mit Gott oder Mutti zu Hause, Fahrradreparatur-Service (sehr hilfreich bei den stets schlechter werdenden Wegen im Camp), Yoga-Kurse, Selbsterfahrungskurse für alles was Ihr Euch vorstellen könnt oder wollt, Diskussionsrunden zu verschiedensten Themen wie regenerative Energien oder gesundene Ernährung. Man muss schon komplett Interessenlos sein, um hier nichts Spannendes zu finden.